Buma | Langprodukte

Wipptisch

Kunde: voestalpine Schienen GmbH

Über den Rollgang wird das Walzgut zum Trio-Gerüst gefördert.
Durch eine integrierte hydraulische Wippenverstellung wird der Stab von den Oberwalzen übernommen und durch Absenken der Wippe auf die Höhe der Unterwalzen abgesenkt.
Durch seitliches Verfahren der Wagen können mehrere Gerüste bzw. Walzpositionen nebeneinander angefahren werden.
Im Wipptisch ist ein Rollenkanter integriert, über welchen das Walzgut +/- 100° gedreht werden kann.

Technische Daten:
Rollgangsgeschwindigkeit: +/- 4,7 m/s
Wippzeit für Gesamtweg: 1,5s
Schwenkbereich des Rollenkanters: +/- 100°
Verfahrensgeschwindigkeit des Wagens: 0-1,7 m/s